<We_can_help/>

What are you looking for?

Tickets

Auf dieser Seite können Tickets für die Veranstaltungen der 14. Filmmusiktage erworben werden. Sollten Sie Hilfe benötigen, können Sie uns gern kontaktieren.

05. - 06.11. Kongress

Zukunftsmusik - Film und Musik für die Welt von morgen

Der Kongress geht der Frage nach, welche technischen, musikalischen und wirtschaftlichen Entwicklungen die Zukunft von Film und Musik bestimmen werden. Wird künstliche Intelligenz Filmmusik für Blockbuster liefern? Welche musikalischen Entwicklungen werden VR-Computerspiele anstoßen? Aber auch: Wie wurde in früheren Filmen musikalisch in die Zukunft geschaut? Neben Vorträgen und Diskussionen zu diesen Themen werden prominente Filmschaffende über ihre Musik sprechen und hochkarätige neue Filmproduktionen vorstellen. Traditionell bietet der Kongress ein spannendes Umfeld, um Fachleute aus Film und Wissenschaft, Studierende und Filmmusikbegeisterte ins Gespräch zu bringen.

Studierende erhalten freien Eintritt zum Kongress, die Verpflegung kann kostenpflichtig dazu gebucht werden.

Das Programm des Kongresses finden Sie hier.

19.11. Sonderkonzert - Klingende Utopien #2021JLID

Jeff Beals Neuvertonung von "Das Cabinet des Dr. Caligari" in Kooperation mit dem Bundesjazzorchester

Im Konzert zum Stummfilmklassiker „Das Cabinet des Dr. Caligari“ (1920) erklingen Neukompositionen von Jeff Beal (vielfacher Emmy-Preisträger, bekannt durch z. B. „House of Cards“). Das Bundesjazzorchester ist das offizielle Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland unter der künstlerischen Leitung von Niels Klein und Ansgar Striepens.
Mit der Auswahl von „Das Cabinet des Dr. Caligari“ samt einiger kurzer Werbefilme aus der Agentur Julius Pinschewer (entstanden 1912–1927) möchte das Bundesjazzorchester die bahnbrechenden Leistungen jüdischer Filmschaffender würdigen.